/ SharePoint 2010

Nintex Workflows und SharePoint Meta Daten

Mit Nintex Workflows hatte ich in der Vergangenheit primär in Migrationsprojekten zu tun, wenn es darum ging, ob diese migriert werden können, oder nicht.

Die letzten Tage habe ich mich intensiv mit dem Erstellen von Nintex Workflows auseinandergesetzt und bin dabei direkt über etwas gestolpert, dass mich dann doch etwas länger beschäftigt hat - da ich es nicht einleuchtend finde.

Der Zugriff auf Spalten eines Listenelements

Wenn man mit einem Nintex Workflow eine Collection erstellt, in der z.B. die IDs der Listenelemente abgelegt werden, dann liegen in dieser Collection auch nur die IDs, aber keine weiteren Meta Daten. Um also Zugriff auf die weiteren Meta Daten zu erhalten, benötigt man also noch eine weitere Action.

Mit der Action "Lookup in List" kann man sich die Meta Daten zu dem Listenelement mit einer bestimmten ID holen und verwenden, bzw. in einer Variable ablegen.

Benötigt man die Meta Daten aller Listenelement-IDs die man in seiner Collection abgelegt hat, dann benötigt man eine "For-Each"-Action mit der man durch die Collection iterieren kann.

Ich persönlich empfinde das irgendwie sehr umständlich, und vielleicht gibt es eine besser Lösung, aber zumindest wollte ich mit diesem Blog Post kurz mal festhalten, wie ich dieses "Problem" gelöst habe.

Tipps oder Vorschläge, wie man das eleganter lösen kann, sind natürlich sehr willkommen.

Michael Denzler

Michael Denzler

Executive Consultant, SharePoint, Salesforce, Photograph, IT Expert, Geek, Apple Fan, Developer, Public Speaker

Read More